Prescott und Watson Lake  


Kletterfelsen an der Granite Dell Road im Norden der Stadt

Bundesstaat: Arizona
Höhe: 1.625 Meter ü.M.
Einwohner: 39.800
Lage: am Rande des Prescott National Forest südwestlich von Flagstaff

Kurzinfo

Obwohl der Goldrausch und die heißen Zeiten des Wilden Westens auch in Prescott schon lange vorbei sind, lohnt sich auch heute noch ein Bummel durch das ehemalige Westernstädtchen mit seinem alten Stadtkern und dem prächtigen Gouverneurspalast an der baumbestandenen Plaza. Gleich daneben befindet sich die Whiskey Row, ein Straßenzug mit urigen Kneipen und Bars, wo einst über 40 Saloons rund um die Uhr geöffnet hatten. Hauptanziehungspunkt ist jedoch der von bizarren Granitfelsen eingerahmte Watson Lake westlich von Prescott mit tollem Panoramablick und Möglichkeiten zum Wandern, Kajakfahren und Klettern.

Wissenswertes

Als Arizona im Jahr 1863 zu einem selbständigen Staat erklärt wurde, reiste der neue Gouverneur John Goodwin mit einem kleinen Begleittrupp von Washington in das neu entstandene Bergbaugebiet im Zentrum des neuen Staates, um in der Nähe von Fort Whipple seinen Regierungssitz zu errichten. Der Aufbau des neuen Ortes kam jedoch nur langsam voran. Einen schweren Stand hatten vor allem die neu angekommenen Siedler aus New England und den Staaten des mittleren Westens, die unter den ständigen Überfällen und Angriffen der feindlich gesinnten Tonto- und Yavapai-Apachen zu leiden hatten. Unter diesen Bedingungen entschloss sich die Regierung 1867, den Gouverneurssitz von Prescott nach Tucson zu verlegen. 1877, also 10 Jahre später, wurde Prescott zum zweiten Mal Hauptstadt Arizonas und blieb dies bis 1889, als der Regierungssitz endgültig nach Phoenix verlegt wurde.

Im Jahre 1900 vernichtete ein Großfeuer innerhalb weniger Stunden sämtliche Holzgebäude der Innenstadt. Die Einwohner von Prescott sahen das als Chance, ihrem Ort ein neues, moderneres Gesicht zu geben. So entstand die schmucke Old Town von Prescott mit ihren aus Stein und Ziegeln erbauten Läden, Hotels, Restaurants und Saloons, die heute wie früher zum Flanieren einlädt.

Sehenswertes

Downtown Prescott und Whiskey Row  
Mittelpunkt des historischen Stadtzentrums von Prescott ist die von großen Ulmen gesäumte Plaza mit dem prächtigen Yavapai County Courthouse aus hellem Granitgestein, das in den Jahren 1900 bis 1905 nach dem Großfeuer anstelle des ursprünglich etwas kleineren Gerichtsgebäudes errichtet wurde. In den Straßen und Gassen rund um die Plaza findet man heute neben Restaurants, Cafés und Bars auch zahlreiche Boutiquen, Kunstgalerien, Buchhandlungen und Outdoorshops. Berühmt ist vor allem die Whiskey Row, der ehemalige Rotlichtbezirk von Prescott entlang der heutigen Montezuma Street, in dem einst zahlreiche Bordelle und über 40 Bars und Saloons für Unterhaltung und ein ausgelassenes Nachtleben sorgten.

Sharlott Hall Museum  
415 West Gurley Street, Prescott, AZ 86301, Tel. 928-445-3122
Das große Freiluftmuseum westlich des Stadtzentrums besteht aus einer großen Parkanlage mit mehreren historischen Holzgebäuden, darunter das Original Herrenhaus des Gouverneurs von Arizona aus dem Jahr 1864, das ebenfalls von einem Gouverneur bewohnte John C. Frémont House aus dem Jahr 1875 und das im viktorianischen Stil erbaute Bashford House, in dem heute der Museumsshop untergebracht ist. Gegründet wurde das Museum von Sharlot Mabridth Hall, einer berühmten Einwohnerin von Prescott, die 1909 zur territorialen Historikerin ernannt wurde und auch politisch sehr aktiv war. Sie entschloss sich 1927, ihre umfangreiche Sammlung an Gegenständen, Fotos und Dokumenten aus der Pionierzeit der Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen und in der ehemaligen Governor's Mansion auszustellen. Später wurde das Museum von der Prescott Historical Society umgebaut und erweitert.


Die Governor's Mansion aus dem Jahr 1864


Auf einem Rundgang durch das Museumsgelände kann man die verschiedenen Gebäude auch von innen besichtigen. Für das John C. Frémont House wird sogar eine kostenlose Führung angeboten. Sehenswert ist neben dem Sharlott Hall Museum, das sich der Frühgeschichte der Region und der Kultur der indianischen Ureinwohner widmet auch die Transportation Hall, in der eine ganze Reihe alter Kutschen, Planwagen, Fahrräder und Fahrzeuge ausgestellt sind. Öffnungszeit: Sommer (Mai bis September) Mo-Sa 10-17 Uhr, So 12-16 Uhr, Winter (Oktober bis April) Mo-Sa 10-16 Uhr, So 12-16 Uhr.




Oldtimer, Kutschen und Planwagen aus der Pionierzeit von Prescott


Smoki Museum  
147 North Arizona Avenue, Prescott, AZ 86304, Tel. 928-445-1230
Der Name 'Smoki' Museum geht zurück auf die 'Smoki People', eine Organisation von Einwohnern der Stadt Prescott, die 1921 gegründet wurde und es sich zum Ziel machte, indianische Tänze und Zeremonien am Leben zu erhalten. Bis ins Jahr 1990 hielten sie Feste auf den Yavapai County Fairgounds ab. Daneben schufen sie ein Museum, in dem heute Kleider und Zeremonialgegenstände der Sioux, Apache und Woodlands Indianer ausgestellt sind. Die umfangreiche Kollektion von Korbwaren stammt von den Indianerstämmen der Umgebung, hauptsächlich Yavapai, Apache, Pima, Tohono O'odham und Seri. Daneben besitzt das Museum noch eine Kunstsammlung mit Öl- und Wasserfarbgemälden, Kohlezeichnungen sowie Hunderten von Fotos der Hopi Indianer. Diese Fotos stammen ebenso wie die farbenprächtigen Kachinabilder, mit denen die Museumswände dekoriert sind von der Künstlerin Kate Cory. Das Smoki Museum ist Mo-Sa 10-16 Uhr und So 13-16 Uhr geöffnet.


Das im Blockhausstil eingerichtete Smoki Museum


Das Museum besitzt eine große Sammlung an Keramikgefäßen und Korbwaren


Fort Whipple
Arizona 89, Prescott, AZ 86303, Tel. 928-445-4860
Lage: am Hwy 89N zwischen der Einmündung des Hwy 69 und dem Watson Lake
Das historische Fortgebäude aus dem Jahr 1863 war zur Zeit der Indianerkriege ein wichtiger Stützpunkt der U.S. Armee, die die Siedler und die umliegenden Bergbaugebiete immer wieder gegen die Attacken feindlicher Indianerstämme verteidigen musste. 1912 verließ die Armee den Posten, und 1922 wurde in den Gebäuden ein Lazarett für Kriegsveteranen eingerichtet. Neben den ehemaligen Offiziersquartiere und Baracken sollte man sich noch das Fort Whipple Museum ansehen, in dem Zeugnisse aus der damaligen Zeit zu sehen sind, darunter medizinische Instrumente, Waffen, Landkarten, Fotos und Aufzeichnungen der einstmals hier stationierten Soldaten. Öffnungszeit: nur Do, Fr und Sa 10-16 Uhr. Von Januar bis November finden jeden 3. Samstag im Monat 'Living History' Vorführungen statt, bei denen die Vergangenheit zum Leben erweckt wird

Phippen Museum
4701 Arizona 89, Prescott, Tel. 928-778-1385
Lage: am Hwy 89N 6 Meilen außerhalb der Stadt (1 Meile nördlich der Abzweigung auf die US 89A)
Das einem Ranchhaus nachempfundene Gebäude beherbergt eine große Sammlung zeitgenössischer und historischer Gemälde und Skulpturen in typischer Western Art (Cowboy Art). Ein Teil der Kunstwerke ist verkäuflich. Öffnungszeit: Di-Sa 10-16 Uhr, So 13-16 Uhr, Montag geschlossen.

Watson Lake Park und Granite Dells  
Lage: nordöstlich des Stadtzentrums auf der Ostseite des Hwy 89 (3101 Watson Lake Rd)
Der Stausee in unmittelbarer Nähe der Stadt ist ein landschaftliches Juwel, das mit seinen vielen Granitfelsen vor allem gegen Abend wunderschöne Fotomotive bietet. Bester Standpunkt hierfür ist der obere Aussichtspunkt im Watson Lake Park, einer großen Freizeit- und Picknickanlage direkt am See. Wer Lust hat, die bizarre Felslandschaft mit ihren wuchtigen Granitfelsen ein bisschen genauer zu erkunden, kann von hier auf dem landschaftlich sehr reizvollen N. Lakeshore Trail am Westufer des Sees entlang wandern bis zum Watson Creek Dam am Nordende des Sees (0,5 Meilen one-way).




Blick auf die bizarre Felslandschaft der Granite Dells am Watson Lake


Biegt man vom Eingang der Watson Lake Recreation Area kommend bei der ersten Abzweigung nach links ab, gelangt man zu einem zweiten Parkplatz direkt am See, der hauptsächlich als Bootseinlassstelle für Kajaks und Elektroboote genutzt wird. Motorboote sind am Watson Lake nicht zugelassen. In den Sommermonaten kann man sich am Wochenende an der Watson Lake Marina Kajaks mieten. Infos im Internet unter www.prescottoutdoors.com.




Der Watson Lake ist ein Paradies für Kajakfahrer


Mit ihren vielen rundgeschliffenen Granitfelsen sind die Granite Dells auch ein beliebtes Gebiet für Sportkletterer. Das Klettergebiet erstreckt sich vom oberen Parkplatz der Watson Lake Recreation Area am Westufer des Sees entlang bis zum Damm und noch ein Stück weiter dem Watson Creek folgend nach Norden. Ein weiteres schönes Fels- und Klettergebiet befindet sich etwas nördlich davon an der Granite Dell Road. Geführte Klettertrips veranstaltet Rubicon Outdoors, 329 S. Montezuma, Prescott, AZ 86303, Tel. 1-(800) 903-6987.




Das Sportklettergebiet an der Granite Dells Road


Innerhalb der Watson Lake Recreation Area gibt es auch einen kleinen Campingplatz mit 19 Stellplätzen, Toiletten und Duschen. Dieser ist jedoch nur von 1. April bis zum 1. Wochenende im Oktober von Donnerstag bis Montag geöffnet, Reservierung empfohlen über Tel. 928-777-1122. Mittwochs ist der Eintritt in die Watson Lake Recreation Area kostenlos. Für den Besuch der drei Seen Watson Lake, Willow Lake und Goldwater Lake gibt es auch einen Multi Visit Pass, erhältlich im Parks and Recreation Office in Prescott (824 E. Gurley Street).

Heritage Park und Willow Lake  
Lage: im Nordwesten der Stadt westlich des Hwy 89 (Heritage Park Rd)
Willow Lake ist ein weiterer großer Stausee im Stadtgebiet von Prescott, der allerdings durch die Bebauung des Südufers landschaftlich nicht ganz so attraktiv ist wie der Watson Lake. An seinem Nordufer befindet sich der Heritage Park, ein großes Freizeitgebiet mit diversen Sportanlagen, großem RV Park und mehreren Picnic Areas oberhalb des Sees. Von hier führt der Willow Dells Trail durch eine Felslandschaft aus großen Granitbouldern, die den Granite Dells am Watson Lake ähneln. Bei den Picnic Sites oberhalb des Sees befindet sich auch eine kleine, überdachte archäologische Stätte mit mehreren freigelegten Erdgrubenwohnungen früher indianischer Ureinwohner. Des weiteren gehört zum Heritage Park das Heritage Park Zoological Sanctuary, ein kleiner Zoo mit einheimischen und exotischen Tieren, darunter Schlangen, Eidechsen und Skorpione (Öffnungszeit: November bis April 10-16 Uhr, Mai bis Oktober 9-17 Uhr, Juni bis August samstags bis 20 Uhr).




Der Willow Dells Trail durchquert das Felsgebiet am Nordufer des Sees


Veranstaltungen

4. Juli Wochenende
Prescott Frontier Days
World's Oldest Rodeo auf den Prescott Rodeo Grounds

Übernachtung

Fährt man auf der US 89 von Süden kommend nach Prescott hinein, findet man linkerhand das hübsch am Waldrand gelegene Comfort Inn at Ponderosa Pines, 1290 White Spar Rd., Prescott, Tel. (928) 778-5770. Zur Ausstattung gehört ein kleiner Außenpool mit Sonnendeck, ein Aufenthaltsraum mit Kamin und ein lichtdurchfluteter, hübsch eingerichteter Frühstücksraum. WLAN ist kostenlos.

Campingplätze

Point of Rocks RV Campground
3025 N. Highway 89, Prescott, AZ 86301, Tel. (928) 445-9018
Lage: 4 Meilen nördlich von Prescott am Hwy 89 in den Granite Dells
Anzahl Plätze: 96 RV Sites (mit full hookup)
Ausstattung: Waschmaschinen, Duschen, Laden
Öffnungszeit: ganzjährig

Willow Lake RV Park
1617 Heritage Park Road, Prescott, AZ 86301, Tel. 928-445-6311
Lage: am Willow Lake, 8 Meilen nördlich des Stadtzentrums
Anzahl Plätze: 199 RV- und Zeltplätze (teilweise mit full hookup)
Ausstattung: Propangas, Duschen, Waschmaschinen, Laden, Wifi
Öffnungszeit: ganzjährig

Watson Lake Campground
Lage: in der Watson Lake Recreation Area
Anzahl Plätze: 19 (für Zelte und kleinere Wohnmobile)
Ausstattung: Einfachcampground mit Duschen, Toiletten
Öffnungszeit: 1. April bis 1. Wochenende im Oktober (nur Donnerstag bis Montag!)
Reservierung über Tel. 928-777-1122

Lynx NF Campground
Höhe: 1.702 Meter ü.M.
Lage: am Lynx Lake, 7 Meilen südöstlich von Prescott
Anzahl Plätze: 35 Plätze für RVs und Zelte (keine Hookups)
Ausstattung: Toiletten, Trinkwasser, Feuerstellen, Laden und Bootsvermietung am Nordende des Lynx Lake
Öffnungszeit: 1. April-31. Oktober
Reservierung über www.reserveamerica.com

Yavapai Campground
Lage: in der Granite Basin Recreation Area, 8 Meilen nordwestlich von Prescott
Anzahl Plätze: 21 (für Zelte oder kleinere Wohnmobile geeignet), keine Hookups
Ausstattung: Trinkwasser, Feuerstellen, Einfachtoiletten
Öffnungszeit: ganzjährig

Information

Prescott Chamber of Commerce
Visitor and Information Center
117 W. Goodwin Street (auf der Südseite der Plaza)
Prescott, AZ 86303
Tel. 928-445-2000 or 800-266-7534



Weitere 275 Reiseziele des Südwestens finden Sie im neuen USA Reiseführer

Faszination USA Südwesten

Reiseführer bestellen




Reiseführer Faszination USA Südwesten           © www.tourideas-usa.com Impressum       Datenschutzerklärung